Mal ohne Tischtennisschläger unterwegs

Burgrain Oktober 2020. Geplant war Anfang Mai ein Ausflug der Burgrainer Tischtennisspieler:rinnen nach Glurns in Südtirol, doch dann machte „Corona“ einen Strich durch die Rechnung. Über Sommer wurden die strengen Bestimmungen lockerer und so entschied sich ein kleinerer Teil der Abteilung, die Tradition eines alljährlichen Ausflugs fortzusetzen. Man wählte als neues Ziel den Chiemgau und so ging es am ersten Oktoberwochenende nach Prien am Chiemsee. Ausgedehnte Strand- und Waldspaziergänge, eine Bootsfahrt zur Herren- und zur Fraueninsel mit Besuch des Schlosses Herrenchiemsee wurden unternommen, nette Gespräche bis in die frühen Morgenstunden gaben dem Ausflug eine gesellige Note. Für die Hotelanzahlung in Glurns gab´s einen Gutschein, der wird wohl 2021 eingelöst werden.

Gruppenaufnahme vor dem Schloss Herrenchiemsee
(von links Silvia Gausmann, Franz Klöck, Sabine Jettenberger, Thomas Eschelbach, Pierre Lauer, Dieter Eichhorn, Heike Stadler sowie Thomas Frimmer)
Coronasicher mit dem Ausflugsschiff auf dem Chiemsee (von links Heike Stadler, Pierre Lauer, Sabine Jettenberger und Thomas Frimmer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.